Vortrag

Einführung in das Betreuungsrecht neu


Das Betreuungsrecht ist bereits 1992 in Kraft getreten. Betreuung als Rechtsfürsorge zum Wohl des betroffenen Menschen ist an der Stelle von Entmündigung, Vormundschaft für Erwachsene und Gebrechlichkeitspflegschaft getreten. Für Menschen, die auf Grund von Krankheit oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht selbst regeln können, kann das Betreuungsgericht einen rechtlichen Betreuer bestellen. Viele der Betroffenen sind alte Menschen. Der Betreuer unterstützt den Betreuten, in dem er dessen Angelegenheiten in einem gerichtlich festgelegten Aufgabenkreis rechtlich besorgt. Dabei soll das Selbstbestimmungsrecht des betroffenen Menschen gewahrt bleiben. Was genau ist eine rechtliche Betreuung? Welche Aufgaben hat ein rechtliche Betreuer? Wo gibt es Unterstützung? Wo kann ich für den Betreuungsfall Vorsorge treffen? Diesen weiteren Fragen soll im Rahmen der Veranstaltung nachgegangen werden.



1 Abend, 22.04.2020
Mittwoch, 18:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Ute Gutendorf
BI-201-102
Ida-Purper-Schule, Kooperative Realschule Plus, Vollmersbachstraße 55, 55743 Idar-Oberstein, Raum: 107, EG
kostenfrei
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Ute Gutendorf